Die Idee, Karnevalslieder, die eine Geschichte erzählen, auf der Bühne nicht nur tänzerisch, sondern auch schauspielerisch darzustellen, hatte Marion Schurz schon lange.

Die schwierige Frage war nur: 

Wie gewinnt man Interessenten für eine neue Sache, die man nur im Kopf hat, aber noch nicht zeigen kann? Im Mai 1997 trafen sich schließlich einige junge Damen in einer Bonner Kneipe, um sich diese ausgefallene Idee für eine neue Tanzgruppe anzuhören

 

Hier anmelden zum Probetraining

 

Hier geht 's zur Buchungsanfrage